Krankengymnastik

 

Krankengymnastik ist weit mehr als heilbringene Übungen!

 

Physiotherapie ist die äußere Anwendung von Heilmitteln. Die Behandlung orientiert sich sowohl an den natürlichen chemischen, physikalischen und mechanischen Reizen der Umwelt (z. B. Wärme, Kälte, Druck) als auch an den anatomischen und physiologischen Gegebenheiten des Patienten. Dabei zielt die Behandlung auf natürliche, physiologische Reaktionen des Organismus (z. B. Muskelaufbau, Stoffwechselanregung) zur Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung der Gesundheit. Im Jahre 1994 hat der Bergiff Physiotherapie den der Krankengymnastik offiziell abgelöst, jedoch hält sich der Begriff Krankengymnastik nicht nur im Volksmund hartnäckig.

Die physiotherapeutische Tätigkeit ist in Deutschland an eine ärztliche Verordnung (Rezept) gebunden. Nach eigenem Ermessen wählt der Arzt aus den Heilmittelrichtlinien geeignete Behandlungstechniken für den Patienten aus.

Bei Praxis PHYSIOHOCH finden folgende physiothearpeutische Behandlungstechniken Anwendung:

- Krankengymnastik als Einzeltherapie
- manuelle Therapie nach Maitland
- Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage
- Osteopathie
- PNF (Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation)
- klassische Massage
- Bindegewebsmassage
- Dorn-Methode
- Kinesiologisches Taping
- Schmerztherapie
- Wärmetherapie (Fango)
- Kältetherapie
- Reizstrombehandlungen
- Ultraschallbehandlungen
- Rückenschule

 

Hier finden Sie uns

PHYSIOHOCH

Sven Hoch
Chenover Str. 1
67117 Limburgerhof

Terminvereinbarungen

Rufen Sie einfach an

06236 509460 06236 509460 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© PHYSIOHOCH